Auf der Suche nach dem passenden WLAN Repeater für das Netzwerk im Eigenheim oder im Büro kann man schnell einen Fehlgriff tätigen. Es gibt nämlich messbare Unterschiede in Signalstärke, Stabilität und der Benutzerfreundlichkeit, die ich in den verschiedenen Testberichten aufgreife und 12 Platzierungen zuordne. Ein zu schwaches Netz sorgt dafür, dass größere Datenpakete (Videos, Spiele, Bilder) über die sogenannten Up- und Downstreams nicht fließend übertragen werden können, was zu sehr unproduktiven Datenabrüchen führen kann. Hier reichen oftmals bereits nur zwei Balken in der WLAN Anzeige des Endgerätes, um die genannten Störungen zu verursachen.

Mit den vorgestellten Geräten lässt sich die Signalstärkung ohne Probleme bewerkstelligen und das, ohne zu Tief in die Tasche greifen zu müssen. Es floßen nämlich auch die aktuellen Verkaufpreise in die Bewertung mit ein, da diese selbstverständlich neben der vorrangigen Qualität ebenfalls einen sehr wichtigen Faktor darstellt. Es spielen zudem weitere wichtige Funktionen eine große Rolle bei der Kaufentscheidung, denn so sind die Funktionen wie das leicht einzurichtende Verschlüsselungs- System WPS, eine schnelle Bandbreite und die Kompabilität mit dem Router, aber auch dem Betriebssystem, der im Netzwerk befindlichen Computer ein Muss in der heutigen Vernetzung.

Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, müssen die Hersteller also Ihr gesamtes Know-How aufbieten, was nicht unbedingt jeder Firma gelingt. Billig ist hier nicht immer gut, im Durchschnitt schnitten nämlich eher die etwas höherpreisigen Geräte besser ab als die günstigen Modelle, wobei auch empfehlenswerte Geräte unter den günstigen Modellen zu finden sind wie das Modell Anker eindrucksvoll beweist. Die beliebtesten Verstärker sind aber wohl wie so oft die Fritz!Wlan Repeater der Firma AVM, was insbesondere an der guten Preis-Leistung dieser "Made in Germany" Geräte liegen dürfte.

Platzierungen: Die besten Signal Verstärker im Test